Fahrradfahren - die lautlose Fortbewegung


Soeben zurück: Rundtour München - Nürnberg - Reutlingen - München!

Lautlos gleitet das Zweirad zwischen blühende Wiesen und duftenden Wäldern, von Ort zu Ort. Die Seele tankt neue Kraft in der weiten Landschaft. Freundliche Dorfbewohner grüßen den Reisenden aus schmucken Bauernhäusern — ohne verpestete Abluft zu hinterlassen zieht er dahin.

Autofahren kostet ebenso Nerven wie Fliegen, Bahnfahren hat in letzter Zeit stark an Attraktivität eingebüßt, alle drei sind teuer geworden. Und manch einer blättert um die Hundert Mark im Monat für das Fitneßstudio auf die Theke. All dies muß nicht sein.

Denn durch Fahrradfahren läßt sich der Körper stärken, der Geldbeutel schonen und vor allem erschließt sich dem Geist eine neue Dimension.

Seit Jahren fahre ich immer mehr Fahrrad, doch habe ich für meine Touren bislang wenig Literatur resp. Hinweise gefunden. Deshalb sei meine Seite denen gewidmet, die auf das Auto verzichten und auch mittellange Strecken (100...300 km) mit dem Fahrrad bewältigen wollen. Die Angaben beruhen auf eigenen Erfahrungen, jedoch bin ich für Anregungen, Hinweise, Ergänzungen etc. jederzeit aufgeschloßen. Kurze mail genügt.

Private, nicht-gewerbliche Nutzung meiner Informationen ist jederzeit gestattet, bei Tourenplanung helfe ich gerne.


Uebernachten mit dem Fahrrad

Online seit 15. Jan. 2003.
letzte Aktualisierung: 2. Juni 2004.

Valid HTML 4.01!